| 17:24 Uhr

Fußball
Niesky Zweiter beim Landskroncup

Bautzen. Eintracht Niesky hat beim traditionellen Landskroncup in Bautzen den zweiten Rang belegt. In zwei Dreiergruppen mit einer doppelt gespielten Vorrunde begann das Turnier der Nieskyer mit einem 0:0 gegen Kamenz. Auch das zweite Vorrundenspiel endete remis (2:2 gegen Bautzen). Dann ging es erneut gegen Kamenz und diesmal lautete der Endstand 1:1. Im letzten Vorrundenspiel genügte der Eintracht bereits ein Unentschieden, um ins Halbfinale einzuziehen. Doch es wurde ein 4:2-Erfolg gegen den Gastgeber. Von Joachim Hahn

Im Halbfinale gegen Neugersdorf konnte Niesky durch Artur Janus in Führung gehen. Es folgte der Ausgleich des Regionalligisten, doch dann kam die Zeit von Jiri Sisler. Mit drei Treffern sorgte er für das klare 4:1 und den feststehenden Einzug in das Finale.

Dort ging die Eintracht gegen Kamenz frühzeitig durch Artur Janus in Führung. Aber der Oberligist kam in der weiteren Spielzeit zum Ausgleich, ging dann in Führung mit 2:1. Nun ging es hin und her. Doch Kamenz hatte noch eine Chance, die man in der Schlussphase zum 3:1 nutzte. Dies war auch der Endstand und es folgten die Ehrungen. Als bester Tormann wurde Ron Wochnik von Kamenz geehrt sowie als bester Spieler der Neusalzer Ralf Marrack. Die Torjägerkanone sicherte sich Jiri Silsler von der Eintracht.