| 15:57 Uhr

Ringen
Nachwuchsringer sammeln Medaillen

Die erfolgreichen Weißwasseraner Ringer in Demmin.
Die erfolgreichen Weißwasseraner Ringer in Demmin. FOTO: Guido Paulig
Weißwasser. Die Sportler des SV Grün-Weiß Weißwasser überzeugen bei einem internationalen Turnier in Demmin. Von Guido Paulig

Für den Ringernachwuchs des SV Grün-Weiß Weißwasser standen am Wochenende wieder zwei hochkarätige Wettkämpfe auf dem Programm. Der Höhepunkt war dabei sicherlich die Deutsche Meisterschaft der Jugend B im klassischen Stil, welche in Frankfurt/Oder stattfand. Unter den 125 Teilnehmern aus 75 Vereinen standen mit Ricco Tewellis und Benito Kleinfeld auch zwei Weißwasseraner. Für Beide war es der Saisonhöhepunkt. Ricco Tewellis (52 Kilogramm) musste sich dabei Lorn Schütz (Arheilgen/Hessen) geschlagen geben. Benito Kleinfeld (57 Kilogramm) zog gegen Samuel Makedon aus Detmold (NRW) den Kürzeren. Der zweite Wettkampftag begann mit einem Sieg für Ricco gegen Nico Heinzelbecker aus Sulzbach (Nordbaden). Leider unterlag er danach Marek Läuger aus Südbaden. Für Benito war der Regensburger Jonas Edel ebenfalls eine Nummer zu groß. Mit Rang elf für Ricco Tewellis und 13 für Benito Kleinfeld landeten beide im unteren Mittelfeld ihrer Gewichtsklassen.

Ein Teil der jüngsten Sportler reiste zum internationalen Hansepokal nach Demmin. Insgesamt standen 121 Sportler aus Deutschland und Polen auf den Matten der Demminer Schützenhalle. Dabei zeigten die sieben Lausitzer hervorragende Leistungen. Turniersieger wurden an diesem Tag Maria Drogoin, Mia Kata, Max Ruschke, Mio Bergner und Marc Lehnik. Platz zwei ging an Mio Kata. Auch Jonas Dubrawa zeigte trotz seines siebten Platzes ebenfalls eine ansprechende Leistung. Groß war dann auch der Jubel über den Pokal für den sechsten Platz in der Mannschaftswertung. Auf Grund  des gelungenen Wochenendes gab es dann noch ein spendiertes Abendessen in einem Restaurant.

Nächster Höhepunkt am kommenden Wochenende ist die Deutsche Meisterschaft der Jugend A im klassischen Stil. Dabei wird für den SV Grün-Weiß Weißwasser Marius Megier in Pirmasens an den Start gehen.