ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:50 Uhr

Volleyball
Medaillen für Weißwasseraner Volleyballerinnen

Die beiden Teams der TSG mit ihren Medaillen.
Die beiden Teams der TSG mit ihren Medaillen. FOTO: Ralf Schumacher
Weißwasser. Bei der U 14 Bezirksmeisterschaft belegen die Teams der Gastgeberinnen nach guten Leistungen die Plätze eins und drei. Von Ralf Schumacher

Mit Gold und Bronze schlossen die Gastgeberinnen der TSG KW Boxberg/Weißwasser die Endrunde der U 14 Bezirksmeisterschaft im Volleyball der Mädchen ab. Die besten sechs Mannschaften des Jahrgangs 2005 und jünger aus Ostsachsen hatten sich über die Kreismeisterschaften und einen weiteren Wettkampf dafür qualifiziert.

Der Gastgeber, die TSG KW Boxberg/Weißwasser, und der MSV Bautzen 04 waren mit jeweils zwei Teams dabei. Der VV Zittau 09 und der SV Reichenbach vervollständigten das Teilnehmerfeld. Die erste TSG-Mannschaft um Kapitän Rosalie Pawlik setzte sich gegen Zittau und Bautzen II jeweils klar mit 2:0 Sätzen durch und war somit Vorrundensieger. TSG II um Kapitän Maja Prietz gewann gegen Reichenbach 2:0, musste sich aber gegen Bautzen I mit 0:2 geschlagen geben.

So kam es im Halbfinale zum TSG-internen Vergleich, welches die erste Mannschaft mit 25:16 und 25:23 für sich entschied. Im anderen Halbfinale setzte sich Bautzen I mit 2:0 gegen Zittau durch.

Um die Bronzemedaille gab es somit das Spiel TSG II gegen Zittau. Nur im ersten Durchgang war es etwas spannend beim 25:22. Dann aber wurde es klarer. Nach einem 25:6 konnten sich die TSG-Mädchen über die Bronzemedaille freuen.

Die vielen heimischen Zuschauer und Fans nahmen die Stimmung von der Bronzemedaille natürlich mit ins Finale. Und die TSG-Volleyballerinnen demonstrierten ein tolles Endspiel, in dem sie dem Gegner aus Bautzen nicht die Spur einer Chance ließen. Eindrucksvolle Sprungaufschläge, variantenreiches Angriffsspiel und fast ohne Fehler in der Abwehr spielten sich die Mädchen in einen wahren Rausch. 25:6 und 25:8 lauteten die eindeutigen Satzergebnisse. Souverän wurden die Volleyballerinnen der TSG KW Boxberg/Weißwasser Bezirksmeister und haben sich so direkt für die Landesmeisterschaft in der U 14-Altersklasse qualifiziert. Dort werden die „Gewinntrauben“ aber sicherlich viel höher hängen. Das bedeutet für den Volleyball-Nachwuchs: kurze Osterpause und dann fleißig weiter trainieren.

Nach der U 16 Altersklasse ist damit eine zweite Mannschaft von der TSG in Weißwasser bei der Sachsenmeisterschaft dabei.