ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:11 Uhr

Fussball
Lok Schleife macht schonzur Pause alles klar

Fußball-Kreisoberliga. 4:0-Heimerfolg gegen Blau-Weiß Obercunnersdorf. Von Paul Kretschmer

SV Lok Schleife – SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 4:0 (3:0), Zuschauer: 57, Schleife mit: Knox, Bläse, M. Schurmann (68. Knaack), S. Schurmann, Urbitsch (86. Zeisig), Kranig, Sonnert, Briesemann, Michlenz (85. Dokter), Schuster, Marusch

Es war ganz ganz wichtiger Sieg, denn die Lok stand zuletzt mit dem Rücken zur Wand. Im Spiel gegen den direkten Tabellennachbarn waren die Tugenden der Lok endlich wieder zu sehen, Kampfgeist und Wille.

Auf einem schwer bespielbaren Schleifer Jahnring hatte die Lok den besseren Start, bereits nach sieben Minuten ging man durch Briesemann in Führung. Nach drei Spielen ohne Torerfolg klingelte es endlich mal wieder beim Gegner. Nur drei Minuten später war es der stark aufspielende Briesemann, welcher mit einem langen Ball von links nach rechts den späteren Dreifach-Torschützen Michlenz fand. Der ließ seinen Gegenspieler stehen und erhöhte auf 2:0 für Schleife. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Michlenz nach feinem Zuspiel von Kranig auf 3:0 (41.).

Nach der Pause war es Michlenz zum dritten, welcher für die endgültige Entscheidung sorgte. Wiederrum von Kranig kam der Ball auf Michlenz und letzterer schob zum 4:0 ein (57.).  Am Ende ein verdienter Sieg für die Lok, die den Erfolg mehr wollte.