ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:14 Uhr

Leichtathletik
Lausitzer Läufer meistern Koblenzer Stadtmarathon

Weißwasser. Kürzlich fand in Koblenz in Rheinland Pfalz der zweite Stadtmarathon statt. Die Veranstalter hatten für die Läufer eine sehr schöne Strecke vorbereitet. Es ging vom Sportzentrum der TUS Koblenz quer durch die Altstadt, entlang des Rheins, am Deutschen Eck vorbei, der künstlich aufgeschütteten Landzunge an der Mündung der Mosel in den Rhein, weiter an der Mosel entlang und schließlich wieder zurück.

Die Läufer konnten Strecken über den Marathon, Halbmarathon und zehn Kilometer wählen. Auch ein Staffelmarathon mit vier Teilstrecken war für die Laufbegeisterten vorbereitet.

Insgesamt gingen etwa 1700 Sportler an den Start. Auch elf Läufer der TSG Kraftwerk Boxberg/Weißwasser und aus Schleife und Krauschwitz nahmen den weiten Weg auf sich, um in Koblenz die Herausforderung zu meistern.

Sabine Mönch aus Krauschwitz und Bodo Raschke von der TSG gingen auf die Marathonstrecke, Jörg Hänel von der TSG lief den Halbmarathon über 21,1 Km. Mandy Weinhold, Mechthild und Andreas Hock sowie Ted Hallwas bildeten die Staffel 1 der „Lausitzer Heideläufer“, Andreas Weinhold, Manfred Giern, Babett Michlenz und Ronald Raschke liefen in der Staffel 2. Mit den erreichten Ergebnissen waren am Ende alle sehr zufrieden.

So siegte Sabine Mönch in der Altersklasse W 55 mit einer Zeit von 3h42min und Bodo Raschke belegte mit einer Zeit von 4h18min Platz vier in der AK 65. Jörg Hänel kam im Halbmarathon nach 1h58min ins Ziel und wurde damit Zehnter in der AK 65.

Die beiden Staffeln waren sehr ausgeglichen besetzt. Die Staffel zwei belegte mit 4h02min Platz zehn und Staffel eins landete mit einer Zeit von 4h05 min nur knapp dahinter auf dem elften Rang.