ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:38 Uhr

Fussball
Lange Serie des VfB Weißwasser ist gerissen

Weißwasser. Als die 2:3 (2:1)-Niederlage gegen die SG Weixdorf am Samstag besiegelt war, ist für die Landesklasse-Fußballer des VfB Weißwasser eine sehr lange Erfolgsserie gerissen. 38 Pflichtspiele in Folge war das Team bis dato ungeschlagen! Von Steven Knobel

Als die 2:3 (2:1)-Niederlage gegen die SG Weixdorf am Samstag besiegelt war, ist für die Landesklasse-Fußballer des VfB Weißwasser eine sehr lange Erfolgsserie gerissen. 38 Pflichtspiele in Folge war das Team bis dato ungeschlagen!

Gegen die cleveren Weixdorfer verlor Weißwasser nach eigener 2:0-Führung am Ende nicht unverdient. Damit ist auch die makellose Heimbilanz des VfB Geschichte. Positiv anzumerken ist das siebente Saisontor von Stefan Beil in der noch jungen Spielzeit (6. Spieltag).

Bevor es für den VfB Weißwasser nun nach der gerissenen Serie in der Liga weitergeht, reist die Mannschaft in der 3. Runde des Wernesgrüner Sachsenpokals in das vogtländische Syrau. Die angespannte Personalsituation macht dieses Spiel gegen einen völlig unbekannten Gegner zu einer großen Herausforderung. Ziel ist dennoch der Einzug in die nächste Pokalrunde.

VfB Weißwasser – SG Weixdorf  2:3 (2:1). Tore: 1:0 Biela (21.); 2:0 Beil (32.); 2:1 Groß (34.); 2:2 Herm-Meyer (50.); 2:3 Stoll (85.); Gelb-rot: Pecher (90./Weixdorf); Zuschauer: 192; Schiedsrichter: Ludwig Diener