ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:51 Uhr

Tischtennis
Krauschwitzer Nachwuchs holt sich die Bronzemedaille

Bei den Tischtennis-Landes-Mannschafts-Meisterschaften der Jungen holte sich der Krauschwitzer Stahl-Nachwuchs den dritten Platz.
Bei den Tischtennis-Landes-Mannschafts-Meisterschaften der Jungen holte sich der Krauschwitzer Stahl-Nachwuchs den dritten Platz. FOTO: Ulrich Just
Krauschwitz. Tischtennis-Teams ermitteln den Landesmeister. Von Ulrich Just

Schon die Qualifikation für diese Meisterschaften war für den Stahl-Nachwuchs aus Krauschwitz ein großer Erfolg. Weit reisen mussten dann Kevin George, Tom Najork, Kai Frischke, Tim Finze und Louis Böse aber nicht, denn in der Wettkampfstätte von TTF Weißwasser in der 1. Grundschule fanden diese Titelkämpfe statt.

Unter der Leitung von Renè Stengel vom gastgebenden TTF-Verein absolvierten alle Teams nach dem Modus „Jeder gegen jeden“ drei Partien. In den ersten beiden Spielen mussten sich die Stahl-Akteure den Mannschaften aus Dresden (3:6) und Holzhausen (2:6) geschlagen geben. Im letzten Vergleich gegen Hohenstein-Ernstthal holten sich die Krauschwitzer aber noch ein Erfolgserlebnis. Mit einem 6:3-Sieg gegen den SV SR Hohenstein-Ernstthal erkämpften sie sich den dritten Platz und konnten bei der Siegerehrung die Bronzemedaille in Empfang nehmen.

Eine gute Leistung zum Abschluss der Saison von den Krauschwitzer Nachwuchsspielern mit ihren Übungsleitern Norbert Pinger und Adwin Gloyna.