| 17:56 Uhr

Tischtennis
Krauschwitzer Kevin George scheitert erst im Finale

Krauschwitz. Von Ulrich Just

Die TSG Herwigsdorf war Ausrichter der Tischtennis-Kreismeisterschaft in diesem Jahr. In vier Gruppen spielten je sechs Spieler um die beste Platzierung. Erste Plätze in ihren Gruppen erkämpften sich David Jung (SV Stahl Krauschwitz), Tino Barthel (Post SV Görlitz), Toni Sahring (TTC Neusalza-Spremberg) und Mathias Schneider (Post SV Görlitz). Im Viertelfinale scheiterte David Jung nach einer 2:1-Satzführung mit 7:11 im fünften Satz an Tobias Schönfelder (TTC Neusalza-Spremberg). Der Krauschwitzer Kevin George schaffte den Einzug in das Halbfinale dieser Titelkämpfe mit einem 3:1-Sieg über Toni Sahring (TTC Neusalza-Spremberg). Dort war sein Gegner der Görlitzer Post-Spieler Tino Barthel. Überraschend sicher mit 3:1 nach Sätzen konnte der Stahl-Akteur den Görlitzer Routinier besiegen und sich den Platz im Finale erkämpfen. Im Endspiel traf er dann auf Mathias Schneider (Post SV Görlitz). Erst im Entscheidungssatz musste er sich knapp mit 8:11 geschlagen geben. Einen Glückwunsch für diese starke Turnierleistung bei diesen gut besetzten Meisterschaften des Kreises hat sich der Stahl-Akteur verdient.