ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:38 Uhr

Tischtennis
Krauschwitz erspielt Kantersieg

Tischtennis 1. Bezirksliga Herren.   SV Stahl Krauschwitz – TTV Neugersdorf 15:0. Das Team aus dem Oberland musste arg ersatzgeschwächt sein Auswärtsspiel im TT-Zentrum bestreiten. Dadurch kassierten sie auch eine sehr klare und schmerzliche Niederlage.

Ihre einzige reelle Chance auf den Ehrenpunkt in dieser Begegnung konnte der Ex-Krauschwitzer Patrick Neumann mit seinem Partner Jürgen Joite gleich im ersten Doppelspiel aber nicht nutzen, denn sie unterlagen gegen David Jung/ Louis  Böse im Entscheidungssatz knapp mit 7:11. In den beiden Einzelrunden danach setzten sich aber dann die Stahl-Akteure in der großen Mehrzahl der Partien als sehr klare Sieger durch. Das Spiel der beiden Top-Spieler ihrer Mannschaften gewann Marcin Piotrowski gegen Patrick Neumann mit 3:1 nach vier sehr spannenden Sätzen.

TTF Weißwasser - SV Stahl Krauschwitz II 6:9 Das Aufstiegs-Team aus der 2. Bezirksliga der vergangenen Saison holte sich in Weißwasser nun schon den zweiten Sieg in dieser Saison. Weitere Begegnungen: SG Wiednitz/Heide - TSV Weißenberg/ Gröditz 4:11, SV Horken Kittlitz -Viktoria Räckelwitz 5:10

SG Steinigtwolmsdorf – SV Füchse Uhsmannsdorf  9:7 Im einzigen spannenden Vergleich in dieser Staffel unterlagen die „Füchse“ den Gastgebern erst im letzten Match der Partie. Weitere Ergebnisse: TTV Niesky - Post SV Görlitz II 0:15, TSV 1859 Wehrsdorf - TTSV B-W Hagenwerder 1:14

Vorschau: SV Füchse Uhsmannsdorf – TSV Weißenberg/ Gröditz II Der Gäste-Sechser ist punktgleich (10:0) in der Tabelle mit dem Spitzenreiter Post SV Görlitz II. Die „Füchse“ sind Vierter. Diese Partie beginnt am Sonnabend um 14 Uhr im „Fuchsbau“.

TTV Niesky – TSV 1859 Wehrsdorf Am Sonntag um 10 Uhr empfängt Niesky in der Turnhalle der Oberschule den Tabellenletzten.