ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:18 Uhr

Eishockey
Jungfüchse mit einer guten Wochenend-Bilanz

 Mit aller Macht versuchen die Füssener Verteidiger, die Weißwasseraner Stürmer, hier Robin Krautz, am Durchbruch zu hindern.
Mit aller Macht versuchen die Füssener Verteidiger, die Weißwasseraner Stürmer, hier Robin Krautz, am Durchbruch zu hindern. FOTO: Bistrosch Steffen / Neuthe
Weißwasser. Der Eishockeynachwuchs überzeugt mit zum Teil deutlichen Siegen. Nur die U20 kassiert zwei Heimniederlagen gegen Füssen. Von Steffen Bistrosch

Das Eishockey-Wochenende verlief für die Nachwuchsabteilung der Lausitzer Füchse erfolgreich. Den Anfang machte die Altersklasse U11 (Meldeklasse I) mit zwei Spielen in Dresden. Für die Mannschaft bedeuteten diese Spiele eine große Neuerung, denn sie spielte erstmalig auf dem Großfeld. Die Kinder hatten mehr als die doppelten Laufwege zu absolvieren, mussten die Abseitsregelung und eine andere Raumaufteilung beachten. Allerdings waren sie diesen Herausforderungen gewachsen. Das erste Spiel fand gegen die Dresdener Eislöwen statt. Trotz einer großen Zahl herausgearbeiteter Chancen wurde es knapp verloren. Im zweiten Spiel gegen Erfurt gelang dagegen ein deutlicher Sieg.

Am Sonntag trat dann die Meldeklasse II der U11 auswärts in Berlin an. Das „Mixed Team“, eine Auswahl von Spielern aller drei teilnehmenden Mannschaften, wurde mit 14:0 geschlagen, die Berliner Eisbären (Jahrgang 2010) wurden mit 13:3 besiegt und im letzten Spiel die Berlin Blues mit 5:2. Eine durchweg überzeugende Leistung der Jungfüchse.

Die U13 trat in Chemnitz gegen die Spielgemeinschaft Chemnitz/Leipzig an. Dieses Spiel gewannen die Jungfüchse deutlich mit 11:2 (0:2, 1:4, 1:5). Besonders auszeichnen konnten sich hier Benjamin Hanl und Elias Schenk mit je drei Treffern. Auch die U15 hatte in Chemnitz, diesmal gegen die SG Chemnitz/Crimmitschau/Leipzig, zu spielen. Die Auseinandersetzung endete mit einem 9:3 (1:2, 3:0. 5:1)-Sieg für Weißwasser. Als dreifacher Torschütze fiel Justin Treise besonders auf.

Allerdings konnten die Junioren der U20 nicht an die guten Ergebnisse ihrer jüngeren Vereinskameraden anknüpfen. Die beiden Heimspiele gegen den EV Füssen gingen mit 2:5 und 4:7 recht deutlich verloren.

 

Vorschau: Am kommenden Wochenende stehen in Weißwasser Heimspiele der Allerjüngsten, der AK U9, sowie der U11 und der U15 auf dem Programm.