| 17:42 Uhr

Volleyball
Gold für die jüngsten Volleyballerinnen der TSG

Kreismeister im Volleyball wurden die Mädchen von der TSG aus Weißwasser mit Carolina Janousek, Lina Rein und Kapitän Fiene Janke (v.l.).
Kreismeister im Volleyball wurden die Mädchen von der TSG aus Weißwasser mit Carolina Janousek, Lina Rein und Kapitän Fiene Janke (v.l.). FOTO: Ralf Schumacher
Weißwasser. U12-Team aus Weißwasser holt den Kreismeistertitel. Von Ralf Schumacher

Nun haben es auch die jüngsten Volleyballerinnen von der TSG KW Boxberg/Weißwasser geschafft: Sie holten den diesjährigen Kreismeistertitel in die Glasmacherstadt.

So traten in Zittau elf Mannschaften zur Kreismeisterschaft bei den Mädchen der U 12 (Jahrgang 2007 und jünger) an. Zunächst wurde in zwei Staffeln jeder gegen jeden gespielt. Weißwasser war mit zwei Teams am Start.

Die zweite Mannschaft erreichte nach jeweils zwei Siegen und Niederlagen das Spiel um Platz fünf. Gegen Reichenbach II gab es eine knappe 1:2-Niederlage (13:15, 15:12, 11:15). So blieb es für Shermin Bal und Anna Urbank am Ende bei Platz sechs.

Die 1. TSG-Mannschaft um Kapitän Fiene Janke gewann in ihrer Gruppe alle fünf Spiele mit jeweils 2:0-Sätzen. Das war der Halbfinaleinzug gegen die zweite Mannschaft vom VV Zittau 09. Souverän mit 15:6 und 15:5 löste das TSG-Team diese Aufgabe.

Im Finale trafen die TSG-Mädchen auf die erste Vertretung vom Gastgeber. Es war ein tolles Spiel mit knappem Ausgang. Zittau, angefeuert von den heimischen Zuschauern, gewann den ersten Satz mit 15:7. Doch die TSG-Spielerinnen drehten nach einem 17:15 im zweiten Satz das Spiel. Beim 14:14 im Entscheidungssatz entschieden dann die besseren Nerven. Und die hatten die TSG-Volleyballerinnen. Mit 16:14 gewannen sie diesen Satz, das Spiel mit 2:1 und wurden so Kreismeister.

Nun gilt es, diese gezeigten Leistungen auch bei der Bezirksmeisterschaft, für die sie sich direkt qualifiziert haben, zu zeigen.