| 17:26 Uhr

Eishockey
Gelungener Start ins neue Jahr















Der Nieskyer Christian Rösler (5) kämpft um den Puck.
Der Nieskyer Christian Rösler (5) kämpft um den Puck. FOTO: Joachim Rehle
Niesky. Die Tornados aus Niesky besiegen in der Regionalliga den ESC Dresden mit 8:2.

Mit einem 8:2-Heimsieg gegen den ESC Dresden sind die Tornados aus Niesky ins neue Jahr gestartet. Die Nieskyer gingen bereits in der 2. Minute durch einen Treffer von Robert Bartlick (Assistenten: Marco Noack, Philip Riedel) in Führung. Andreas Brill (Assistenten: Philip Riedel, Robert Bartlick) erhöhte in der 10. Minute zum 2:0. Doch die Dresdner zeigten sich davon unbeeindruckt und hielten stark dagegen. In der 19. Minute gelang ihnen dann auch der Anschlusstreffer. So ging es mit einem Spielstand von 2:1 in die erste Pause.

Auch im Mitteldrittel behielten die Gastgeber die Oberhand. Durch zwei weitere Tore von Eric Girbig (Assistent: Philipp Rädecker) in der 26. Minute und Chris Neumann (Assistenten: Jörg Pohling, Christian Rösler) in der 31. Minute bauten sie ihre Führung aus. Doch beide Teams hatten zahlreiche Chancen und die Torhüter viel zu tun.

Im letzten Drittel zeigten die Tornados noch mal ihre ganze Klasse. Mit vier Toren innerhalb von 13 Minuten durch Richard Rentsch (Assistenten: Richard Jandik, Tristan Schwarz), Andreas Brill (Assistenten: Marco Noack, Philip Riedel), Robert Bartlick (Assistenten: Daniel Wimmer, Andreas Brill) und Andreas Brill (Assistenten: Marco Noack, Daniel Wimmer) machten sie den Sieg perfekt. Die Dresdner zeigten sich trotzdem weiter kämpferisch. Eine Minute vor dem Abpfiff gelang ihnen sogar noch ein zweiter Treffer. Zum Schluss gewannen die Tornados klar und verdient mit 8:2 (2:1; 2:0; 4:1).