| 17:47 Uhr

Handball
Erfolgreicher Heimspielstart für Rot Weiß Bad Muskau

Bad Muskau. Handball-Damen deklassieren Pulsnitz mit 35:19 (17:9).

Nachdem die Frauen aus Bad Muskau vier Auswärtsspiele in Folge absolvierten, waren nun endlich alle heiß auf den ersten Heimauftritt in der frisch sanierten Parksporthalle. Nach drei deutlichen Auswärtsniederlagen und einem Sieg begannen die Hausherrinnen eher etwas verhalten. Merkte man in der Anfangsphase noch eine gewisse Nervosität und fehlendes Selbstvertrauen, so legte sich das nach den ersten acht Minuten. Fortan kamen die Muskauerinnen immer besser in die Partie. Schließlich gaben die Rot-Weißen richtig Gas und zogen bis zur Halbzeit auf 17:9 davon.

Nach dem Seitenwechsel waren es Lusie Schimank und erneut Svenja Kischer, die den Vorsprung auf zehn Tore ausbauten. Die Gäste waren in der zweiten Halbzeit nicht mehr in der Lage, den Hausherrinnen spielerisch zu folgen. So schraubten die Rot Weißen den Vorsprung bis Minute 46 auf 14 Tore beim Stand von 28:14. Das war bereits zu diesem Zeitpunkt die Entscheidung. Mit 13 Treffern insgesamt avancierte dabei Susann Mlinzk zur Matchwinnerin. Aber auch Anne Zeißler, Mary Pohl und Svenja Kischer, die mit gutem Auge immer wieder ihre Mitspielerinnen fand, sorgten für einen überaus verdienten 35:19-Endstand. „Mit dieser Einstellung und mannschaftlichen Geschlossenheit brauchen wir uns auch nicht vor dem nächsten Gegner, dem TSV Niesky, verstecken“, so Trainer Holger Krause nach dem Spiel.

Bad Muskau mit: (Tor) Anja Winkler, Jessica Hubatsch, (Feld) Evelyn Ludwig (2), Susann Mlinzk (13), Luise Schimank (6), Mary Pohl (7/3), Anne Zeißler (4), Linda Mücke, Svenja Kischer (2), Isabell Kleint (1)