ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:44 Uhr

Fussball
Eintracht holt angestrebten Auswärtspunkt

Fußball-Sachsenliga. Kickers Markkleeberg – FV Eintracht Niesky 1:1 (1:1) Tore: 0:1 Martin Vojtesek (31.), 1:1 Galetzka (45.), Zuschauer: 105, Schiedsrichter: Matthias Leonhardt (Pirna-Copitz), Niesky: Daniel Höher, Daniel Schlegel, Richard Hildebrand, Tobias Wittek (ab 77. Bogumil Jablonski), Artur Janus, Oliver Nitsche, Jonathan Schneider, Clemens Russek (GK), Martin Vojtesek (GK), Luca-Darius Pluta (ab 62. Sebastian Richter); Marc Höher (ab 46. David Preuß) Von Joachim Hahn

Mit viel Kampf und wenig konstruktivem Spielaufbau verlief die Anfangsphase des Spiels und logische Konsequenz war, dass sich kaum nennenswerte Torchancen auf beiden Seiten ergaben. In der 31. Spielminute tankte sich Clemens Russek von der rechten Seite in die Mitte durch und konnte nur durch Foulspiel gebremst werden. Die Aktion an der Strafraumgrenze wurde mit Freistoß geahndet. Kurze Ballablage von Tobias Wittek auf Martin Vojtesek und wunderschön platzierte Letzterer den Ball über die Mauer ins Gastgebertor zur Nieskyer Führung. Dieses Tor beflügelte die Aktionen der Nieskyer, die nun die bessere Mannschaft im Spiel waren. So gab es die Chance, auf 2:0 zu erhöhen durch Clemens Russek (35.) und Jonathan Schneider (39.), die aber leider nicht genutzt werden konnten. Es kam dann so, wie es meist kommt, und zwar fiel der Ausgleich und das in der letzten Spielminute der ersten Hälfte. Nach Einwurf auf der rechten Seite schlief man kollektiv in der Hintermannschaft. Der Ball kam nach Flanke zu Galetzka, der freistehend diesen per Kopfball ins Nieskyer Tor setzen konnte.

Das sollte auch der Endstand sein, in der zweiten Hälfte gab es keine weiteren Treffer zu vermelden. Mit diesem Punkt hat die Eintracht nun 23 Auswärtspunkte auf seinem Konto und grüßt als Tabellenführer in dieser Wertung.