ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:59 Uhr

Handball
Debakel für Rietschener Handballer

Handball-Verbandsliga. SV Niederau - Stahl Rietschen 30:14 (16:7). Mit einem Debakel sind die Rietschener Handballer aus Meißen zurückgekehrt. Schnell stand es 5:1 aus Sicht der Gastgeber und der SSV sah sich zur ersten Auszeit gezwungen.

Doch das Wachrütteln durch Trainer Eric Gähler führte keine Kehrtwende herbei. Nach einer Vielzahl von technischen Fehlern und Fehlwürfen, darunter bereits zwei vergebene 7m, befand man sich beim Stand von 14:5 mit neun Toren im Hintertreffen. Spätestens hier hatte sich das Hauptproblem der Gäste bereits offenbart. Man bekam das Spielgerät einfach nicht in den Griff.

Das Debakel setzte sich in der zweiten Halbzeit nahtlos fort und so lag man über die Stationen 20:7 und 22:8 in der 43. Minute mit 24:9 zurück. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt natürlich längst entschieden. Die letzte Viertelstunde plätscherte dann weiter so vor sich hin.

Alles in allem ein Spiel zum Vergessen. Der Verzicht auf Harz und ein damit einhergehender ungewohnter Ball stellten für die SSV-Mannen eine unüberwindbare Hürde dar. Jedoch kann dieses Argumente keineswegs als Ausrede dienen.