| 15:59 Uhr

Leichtathletik
Beim Halbmarathon vorn mit dabei

Petra Plaskuda, Sven Hänel, Andreas Hock, Bodo Raschke, Jörg Hänel, Sabine Mönch (v.l.).
Petra Plaskuda, Sven Hänel, Andreas Hock, Bodo Raschke, Jörg Hänel, Sabine Mönch (v.l.). FOTO: Bodo Raschke
Wurzen. Mit Teilnehmern aus der Region ging der 14. Muldentaler Städtelauf von Wurzen nach Grimma über die Bühne. Der Halbmarathon mit Start auf dem Marktplatz von Wurzen über den Muldentalradweg bis nach Grimma zählte mehr als 800 Teilnehmer aus ganz Deutschland. Sechs Läufer aus Weißwasser und Krauschwitz waren mit dabei. Bei sehr schönem Frühlingswetter nahmen sie die 21,1Km in Angriff. Von Bodo Raschke

Sehr gut lief es dabei für Sabine Mönch aus Krauschwitz. Sie siegte in der Altersklasse W 55 mit einer Zeit von 1h 39min. Auch Jörg Hänel zeigte eine gute Leistung. In der AK 65 belegte er Platz sieben mit 1h 54min. Andreas Hock kam nach 2h 06min ins Ziel, was Platz 28 in der AK 60 bedeutete. Kurz nach ihm lief Sven Hänel mit 2h 07min auf Platz 61 in der AK 35. Bodo Raschke und Petra Plaskuda liefen die gesamte Strecke gemeinsam und erreichten eine Zeit von 2h 12min , was für Bodo Raschke Platz elf in der AK65 und für Petra Plaskuda Platz sieben in der AK55 war. Jörg und Sven Hänel nutzten diesen Lauf als Vorbereitung auf ihren Start beim Ober­elbe-Marathon in drei Wochen und Bodo Raschke und Andreas Hock für ihren Start Anfang Mai beim Vancouver-Marathon in Canada.