ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:05 Uhr

Badminton
Badmintonspieler kürenihre Regionalmeister

Weißwasser. (red/tb) Nun schon zum 25. Mal wurden in Weißwasser die Regionalmeisterschaften im Badminton ausgetragen. In den Alterklassen von „unter 22“ bis „über 75 Jahre“ konnten die Sieger einen der begehrten Glaspokale mit nach Hause nehmen. 97 Meldungen von 61 Spielern in den Disziplinen Dameneinzel und –doppel, Herreneinzel und –doppel und gemischtes Doppel konnten die Organisatoren der Abteilung Badminton des SV Grün-Weiß Weißwasser entgegen nehmen.

(red/tb) Nun schon zum 25. Mal wurden in Weißwasser die Regionalmeisterschaften im Badminton ausgetragen. In den Alterklassen von „unter 22“ bis „über 75 Jahre“ konnten die Sieger einen der begehrten Glaspokale mit nach Hause nehmen. 97 Meldungen von 61 Spielern in den Disziplinen Dameneinzel und –doppel, Herreneinzel und –doppel und gemischtes Doppel konnten die Organisatoren der Abteilung Badminton des SV Grün-Weiß Weißwasser entgegen nehmen.

Aus Weißwasseraner Sicht konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Dieses Jahr verteidigte M. Hanske seinen Titel vom letzten Jahr in der AK O35/O40. Zweite Plätze erreichten St. Przymosinski (AK O45/O50) und H.-G. Werlich (AK O55). Erstmals nahmen auch die Jugendspieler des SV Grün-Weiß Weißwasser in der AK U22 teil. Hier belegte A. Kirbach den 3. Platz, T. Nguyen den 6. und S. Krause den 7. Platz. Bei den Oldies der AK O60/O65 erkämpfte sich A. Meinert einen hervorragenden 4. Platz.

Zwei Titel gab es für die Gastgeber in den Doppelbegegnungen. Das Damendoppel der AK U22/U35 gewannen K. Knittel/U. Przymosinski und das Mixed in der gleichen AK M. Menzel/K. Knittel. Auf den 3. Platz kamen M. Hanske/Ch. Fuhrmann. In der AK O35/O40 erreichte das Geschwisterpaar St. und U. Przymosinski einen 2. Platz. Im Herren­doppel der AK O40/O45 schaffte St. Przymosinski mit M. Scheller ebenfalls einen 2. Platz. Bei den Oldies der Altersklassen O60 bis O70 erreichte A. Meinert mit seinem Partner aus Großschönau einen 4. Platz.