ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:42 Uhr

Fussball
Bad Muskaumit Auswärtspleite

Fußball-Landesklasse Ost. FSV 1990 Neusalza-Spremberg - SV Rot Weiß Bad Muskau 3:2 (1:0). Am 11. Spieltag der Fußball-Landesklasse Ost  musste der SV Rot-Weiß Bad Muskau nun die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Beim direkten Verfolger der Rotweißen, dem FSV 1990 Neusalza-Spremberg, unterlagen die Parkstädter am Ende mit 2:3 und rutschten damit hinter den FSV auf Platz vier der Tabelle.

FSV 1990 Neusalza-Spremberg - SV Rot Weiß Bad Muskau 3:2 (1:0). Am 11. Spieltag der Fußball-Landesklasse Ost  musste der SV Rot-Weiß Bad Muskau nun die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Beim direkten Verfolger der Rotweißen, dem FSV 1990 Neusalza-Spremberg, unterlagen die Parkstädter am Ende mit 2:3 und rutschten damit hinter den FSV auf Platz vier der Tabelle.

Bereits in der 5. Minute schafften die Gastgeber die Führung zum 1:0 nach einer Ecke, Torschütze war Tom Nathe. Die Rotweißen aus der Pücklerstadt brauchten bis zur 20. Minute, um sich einigermaßen von diesem Rückstand zu erholen. Nach einer halben Stunde gab es zum Entsetzen der Gastgeber einen Elfmeter nach Foul am jungen Luca Hartelt. Bartosz Kosman konnte die Chance zum Ausgleich nicht verwerten und vergab kläglich.

Dass zu einem erfolgreichen Spiel auch eine gute Abwehr gehört, schien in der 54. Spielminute vergessen zu sein, als sich Kapitän Rene Biela im eigenen Strafraum von einem Spieler der Gastgeber austanzen ließ. Der konnte so mühelos zum Elfmeterpunkt flanken und Lukas Bouska erzielte mit straffem Schuss das 2:0. Es dauerte bis zur 77. Spielminute, ehe dann nach einem schönen Zusammenspiel über Außen Marcin Swirlik das 1:2 erzielen konnte. Doch wieder  ein individueller Abwehrfehler, diesmal von Torwart Tobiasz Wlodarczik, führte zum 3:1 durch Lukas Bouska. In der Nachspielzeit erzielte Kapitän Rene Biela das 2:3.