ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:34 Uhr

Feste
Spiel und Spaß in Krauschwitz und Trebendorf

Die Mädchen und Jungen konnten sich auch als Baumeister versuchen.
Die Mädchen und Jungen konnten sich auch als Baumeister versuchen. FOTO: Joachim Rehle
Krauschwitz/Trebendorf. Den Jungen und Mädchen wurden abwechslungsreiche Angebote unterbreitet. Von Joachim Rehle

Der Regen konnte dem Kinderfest in Krauschwitz am Samstag sowie dem Kindersporttag in Trebendorf nichts anhaben. So konnte das dritte Kinderfest des Krauschwitzer Vereins Pro Kind sich über einen guten Zuspruch freuen. Auf dem Gelände der Friedensmühle gab es für die kleinen und großen Gäste ideale Bedingungen. Der Verein wurde dabei vom  Familienunternehmen Kunze unterstützt. Spiel und Spaß wurden für die ganze Familie geboten. Als kleine Attraktion war ein Trampolin aufgestellt worden, bei dem die Kinder das Gefühl von Fliegen erlernten. Bausteine in allen Größen warteten auf die Stepkes. Der Stelzenmann hatte seine Luftballons mitgebracht, die er in die schönsten Tierfiguren verwandelte. Wolfram Kreisel verkaufte Eis und frischen Kuchen. Diesen hatte der Verein gemeinsam mit den „Neißekindern“ der Grundschule Sagar gebacken.

In Trebendorf warteten Floß-Simulator, Riesenrutsche oder Schlitterball auf die Mädchen und Jungen. Etwa 200 kleine und große Gästen hatten sichtlich ihren Spaß. Gemeinsam bedienten 20 ehrenamtliche Helfer von Fortuna Trebendorf, die auch Ausrichter des Familienfest waren, und Mitarbeiter der Kita die 14 Stationen.

Für alle Teilnehmer gab es schöne Preise. Vereinsvorsitzender René Kraink zeigt sich zufrieden, „das lässt uns hoffen, dass wir hier einen sehr guten Nachwuchs für den Breitensport heranziehen“.

Die Geschicklichkeit war beim Kindersporttag gefordert.
Die Geschicklichkeit war beim Kindersporttag gefordert. FOTO: Joachim Rehle