ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:49 Uhr

Kommunalpolitik
Spendengelder liegen noch immer auf Halde

Weißwasser. Der Stadtrat Weißwasser hat jetzt die von der Leag zur Verfügung gestellten 100 000 Euro an Vereine verteilen wollen. Doch daraus wurde nichts.

 Die Vereine warten auf die Leag-Fördermittel, aber die Stadträte kommen nicht aus dem Knick. Weil in der jüngsten Sitzung nicht genug Abgeordnete anwesend waren und von denen, die da waren, etliche als befangen galten, konnten die 100 000 Euro von der Leag nicht verteilt werden. Dieses Geld stellt das Unternehmen seit 2011 järhrlich für gemeinnützige Zwecke in den Bereichen Jugendhilfe, Wohlfahrtspflege, Kultur und Sport zur Verfügung.

Bis Februar konnten Vereine Gelder für ihre Projekte aus diesem Topf beantragen. Im Rathaus ist man weit davon entfernt, allein zu entscheiden, wer wie viel bekommt. Was die Jugendhilfe angeht, wird Wert auf die Meinung des Netzwerkes Nord gelegt. Bei Kultur und Sport sind es Stadtverein und  Stadtsportverband.

Nun steht die Liste Ende Juni erneut auf der Tagesordnung. Wenn dann wieder zu wenige anwesend und von diesen zu viele befangen sind, weil sie in den Vereinen mitarbeiten, dann darf der Oberbürgermeister die Liste allein absegnen. Darüber informierte Torsen Pötzsch (Klartext) in der Ratssitzung.

(ni)