Von Christian Köhler

Gerade für älteren Bürger ist es schön, sich mit der schweren Einkaufstasche einmal kurz auszuruhen. Allerdings gibt es nicht genügend Sitzbänke in der Stadt. Viele wünschen sich wieder neue. Und es müsse ja nicht eine Exedra-Bank wie in Bad Muskau sein, die stolze 100 000 Euro kostete. Aus Metall, so Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext), soll sie sein und etwa 500 Euro kosten.

Damit wieder mehr Bänke aufgestellt werden, deshalb hat die Stadtverwaltung zu einer Spendenaktion aufgerufen. „Es gibt bereits erste Zusagen“, erklärt Weißwassers Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext). Wo die Bänke hinkommen, sei indessen noch nicht klar.

Bereits im Jahr 2002, so Pötzsch, seien von vielen Geld gespendet worden, um Sitzbänke in Weißwasser aufzustellen. „Die Jahre sind nun ins Land gegangen“, sagt der Rathauschef, „und so mussten nach und nach von unserem Wirtschaftshof Bänke repariert und auch abgebaut werden.“ 2012 etwa hatte die Stadt eine Sitzgruppe an der Muskauer Straße abmontiert – um eine Trinkerecke auszutrocknen, wie es hieß.

Wer spenden möchte, kann sich an das Rathaus telefonisch unter 03576 265103 oder per E-Mail unter stadt@weisswasser.de wenden.