ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Ostern
Spaßiges Pfannkuchentheater

Fünf zeitgenössische polnische Künstlerinnen bespielen derzeit das Neue Schloss und den Park in Bad Muskau. Am Ostersonntag um 14.30 Uhr bietet die Kuratorin Katarina Lozo eine Führung durch die Ausstellung an. Dabei erfahren die Besucher Hintergründe zur Schau „Beyound the river". Der Eintritt kostet vier Euro, es wird keine Führungsgebühr erhoben.
Fünf zeitgenössische polnische Künstlerinnen bespielen derzeit das Neue Schloss und den Park in Bad Muskau. Am Ostersonntag um 14.30 Uhr bietet die Kuratorin Katarina Lozo eine Führung durch die Ausstellung an. Dabei erfahren die Besucher Hintergründe zur Schau „Beyound the river". Der Eintritt kostet vier Euro, es wird keine Führungsgebühr erhoben. FOTO: Regina Weiß
Ostern gibt es „Drosselbart“ und Fotos mit dem Osterhasen.

Sorbisches Kulturzentrum Schleife: „Das goldene Kuddelmuddel-Ei“ heißt ein lustiges Kinder- und Familien-Osterspektakel mit dem Pfannkuchentheater, welches am 31. März um 15 Uhr im Sorbischen Kulturzentrum stattfindet. Die Gäste erwartet große bunte Figuren, Musik und Artistik und jede Menge Spaß, kündigen die Veranstalter an. Die Ostersonderausstellung „Volkskunst zu Ostern“ ist außerdem über Ostern jeweils von 13 bis 17 Uhr geöffnet. Das Ostereierverzieren in der Wachstechnik wird vorgestellt und es sind wieder Küken des Rassegeflügel-Züchtervereins zu beobachten.

Findlingspark Nochten: Am Ostermontag von 10 bis 17 Uhr lädt das Park-Team traditionell zum Familienfest mit Last-Minute- Ostereiersuche, Pony-Kutschfahrten (von 13 bis 16 Uhr) und einem Fotoshooting mit dem Osterhasen ein. Ab 14 Uhr präsentiert das Orchester Lausitzer Braunkohle ein Konzert aus klassischer Blasmusik, Big-Band Rhythmen und bekannten Filmmelodien.

Erlichthof Rietschen: Die Ostereier-Ausstellung wird noch bis zum 15. April in der Zeit von 10 bis 17 Uhr in der Natur- und Touristinformation gezeigt. Im Hofladen können alle kleinen Gäste am Karfreitag ab 10 Uhr ihr eigenes Osterkörbchen unter Anleitung flechten. Am Karfreitag und am Ostersamstag ist von 10 bis 17 Uhr in der Theaterscheune zu erleben, wie mit Hilfe von Eierfarben und Wachs echte sorbische Kunstwerke entstehen. Sonntagnachmittag besucht der Osterhase die Siedlung und bringt eine Überraschung mit. Die Kinder-Theatergruppe „Erlichthofgaukler“ haben das Märchen „König Drosselbart“ einstudiert. Am Ostermontag um 15 Uhr ist Premiere.

Tierpark Weißwasser: Am Ostersonntag wird der Osterhase von 10 bis 18 Uhr an alle Kinder eine kleine Überraschung verteilen. Unterstützt wird er dabei vom Tierparkmaskottchen Hedwig. Für die Kleinen wird die Lernwerkstatt Natur mit Spiel und Spaß für gute Laune sorgen. Auch kleine Osterbasteleien sind wieder möglich. Bei schönem Wetter wird am Nachmittag auch wieder Ponyreiten angeboten, so Leiter Gert Emmrich.

Sprey: Am Ostersamstag lädt der Verein Wotoka Sprey ab 18 Uhr zum Osterfeuer ein. Die Vereinsmitglieder kümmern sich um ein kulinarisches Angebot.

Kulturinsel Einsiedel: Jeden Osterfeier-Tag warten die versteckten Eier auf ihre Entdeckung und das Osterfeuer brennt täglich ab 14 Uhr. Wer die Herausforderung mag, der kann sich ab 15 Uhr im Wettkampf der Osterei-Rollerei mit riesigen Holzeiern versuchen.

(pm/rw)