ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:38 Uhr

Mücka
Sparkasse lobt nach Automatensprengung Belohnung aus

Mücka. Nach dem Angriff auf ihren Geldautomaten in Mücka sind die Täter noch nicht ermittelt. Nun lobt die Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien Geld für Zeugenaussagen aus.

Mücka Die Sparkassse Oberlausitz-Niederschlesien setzt jetzt eine Belohnung von 3000 Euro aus. Diese gibt es für Hinweise, die zur Ergreifung der Täter führen, die am 15. Oktober 2017 den Geldautomaten in der Filiale in Mücka aufbrechen wollten. Dieser sollte mit Hilfe von Gas aufgesprengt werden. Aufgrund der Sicherheitsmaßnahmen der Sparkasse misslang dieser Versuch. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Doch das Gebäude am Markt wurde durch die Detonation erheblich beschädigt. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf einen mittleren sechsstelligen Betrag, so Pressesprecherin Vivien Gneuß.

Bisher konnten die Täter nicht überführt werden. Deshalb werde jetzt die Bevölkerung um Mithilfe gebeten.
Alle Hinweise werden von der Polizeidirektion Görlitz unter der Rufnummer 03581 486100 entgegengenommen.

(pm/rw)