| 02:46 Uhr

Sonntagstour zur Betsaule

Bad Muskau/Nowe Czaple. Für Sonntag, 24. September, um 10 Uhr lädt der Geoparkführer Jürgen Siegemund zu einer dreistündigen Wanderung in den polnischen Teil des Unesco-Geoparks Muskauer Faltenbogen ein. pm/rw

Ziel ist der in diesem Jahr wieder aufgestellte sagenumwobene Gedenkstein Betsaule in Nowe Czaple (Neu Tschöpeln). Die einstmalige hohe hölzerne Säule an der alten Poststraße von Muskau nach Zibelle war eine Kultstätte und ist 1748 durch einen Findlingsstein mit Inschrift ersetzt worden. Wegen des Baus einer Eisenbahnstrecke musste dieser zweimal umgesetzt werden und galt lange Zeit als unauffindbar. Die Tour führt durch den südlichen Bereich vom polnischen Teil des Muskauer Parks und streift die ehemalige Grube Babina. Die Wanderung beginnt und endet an der Postbrücke in Bad Muskau (Hermannsplatz). Der Beitrag beträgt drei Euro pro Person, teilt Jürgen Siegemund mit.