| 02:48 Uhr

Sonniges Strandfest in Groß Düben

Luftmatratzen-Wettlauf im Waldsee.
Luftmatratzen-Wettlauf im Waldsee. FOTO: mat1
Groß Düben. Zum zwölften Strandfest war Sonne bestellt. Alle Vereine des Ortes organisieren es. Und sie lockten am Samstag mehr als 50 Besucher an den idyllisch gelegenen Waldsee. mat1

Am frühen Nachmittag starteten 20 Senioren unter Leitung von Max Lehnik-Habrink (86) zur Radeltour Richtung Kromlau, Gablenz. Die Volleyballer hatten viel Spaß bei ihren Aktivitäten. Mannschaften waren Die Armlosen, Jugendclub Groß Düben, Vollpfosten, Mia san Mia, Komakommando und imPosand. Die "Freiluft-Kegelbahn" war immer belagert. Zu den Höhepunkt sagt Frank Frytkowsky, der gemeinsam mit Wehrleiter Sven Lehmann den organisationshut auf hat: "Der Luftmatratzen-Wettlauf auf dem Waldsee hat Premiere. Dafür wurden vier gelbe Matratzen aufgeblasen. Zum Zweiten können sich Besucher bei einem kleinen Sägewettbewerb ausprobieren. Dabei ist nach einer vorgegebenen Stärke eine Holzscheibe abzusägen. Für die Sieger haben wir natürlich Preise. In diesem Jahr haben wir unser Fest um eine Woche verschoben, so freuen wir uns heute über das tolle Wetter." Frank und Mario Zech übernahmen die Moderation.

Die Frauen vom Sportverein nboten leckere Kuchen an. Die Mädels der Groß Dübener Funkengarde, Kathleen, Jule, Sophie, Janett und Laura, mixten auf Wunsch Cocktails an der Bar.

"Das Strandfest ist immer ein schöner Grund, dass sich jung und alt zum gemütlichen Beisammensein zusammenfindet. Wir habenso einen schönen Waldsee, da sollte dieses Areal auch dafür genutzt werden. In der Vorbereitung ziehen wir alle an einem Strang, sodass es jedes Jahr ein gemütliches Fest wird", sagt Frank Frytkowsky.