| 02:45 Uhr

Sommerakademie lädt für August zum Gartenfrühstück

Weißwasser. Am letzten Augustwochenende startet in Weißwasser die diesjährige Sommerakademie. Wie Oberbürgermeister Torsten Pötzsch (Klartext) jüngst informierte, sind dazu alle Bürger und Gäste herzlich eingeladen. Christian Köhler

"Das diesjährige Thema lautet ,Stadt, Garten und Freiraum'", berichtet Pötzsch.

Mit dabei sind Teilnehmer des Projektes "Stadtgärtner" in Weißwasser, die bereits mehrere Pflanzkästen in der Stadt aufgestellt haben. Daneben wird eine Fachtagung geboten, die grüne Leitideen in der Stadtentwicklung vorstellen will. "Im Rahmen eines Händler- und Wirtschaftsforums zum Thema ,Einkaufsstadt Weißwasser' wird die Einwohnerbefragung vorgestellt, die Studierende der BTU Cottbus/Senftenberg durchgeführt haben", erklärte der Oberbürgermeister. Im Villagarten der Glasfachschule werden zudem wieder ein Gartenfrühstück und eine Abendveranstaltung geboten.

Die Sommerakademie wird im Rahmen des EU-Projektes "Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier" (Biwaq) organisiert. Das vom Stadtverein betreute Projekt läuft noch bis 2018 und läuft über vier Jahre mit einem Gesamtvolumen von 1,7 Millionen Euro. Mehrere Vereine und Institutionen sind daran beteiligt. Im vergangenen Jahr hatten Potsdamer Designstudenten während der Sommerakademie eine Kunstausstellung an mehreren Orten in der Stadt organisiert.