ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:10 Uhr

Gemeinschaftsfest in Kringelsdorf
Kringelsdorfer Jugendwehr löscht Schaufeuer

Die Mitglieder von Heimatverein, Jugendclub und Feuerwehr probierten sich beim Golf auf dem Kringelsdorfer Sportplatz aus.
Die Mitglieder von Heimatverein, Jugendclub und Feuerwehr probierten sich beim Golf auf dem Kringelsdorfer Sportplatz aus. FOTO: Arlt Martina
Kringelsdorf. Das zweite Sommer- und Familienfest haben Heimatverein, Jugendclub und Wehr gemeinsam ausgerichtet.

(mat) Eine Neuauflage des Sommer- und Familienfestes, das voriges Jahr sehr gut angenommen worden war, hat es am Sonnabend in Kringelsdorf gegeben. Auf dem Sportplatz bereiteten der Heimatverein unter Leitung von Frank Uhlig, die Mitglieder des Jugendclubs des Ortes und Kameraden der freiwilligen Feuerwehr einige Stationen vor. Die Kegelanlage wurde startklar gemacht. Das Torwandschießen, den Heißen Draht und die kleine Golfanlage probierten die Besucher aus. Die große Hüpfburg war stets belagert. Und Kinderschminken ist immer eine Attraktion.

Am späten Nachmittag bereitete die Feuerwehr eine kleine Schauübung vor. Eine kleine Holzhütte brannte lichterloh, und junge Kringelsdorfer Feuerwehrmänner löschten den Brand. Die Jugendfeuerwehr des Ortes beging in diesem Jahr das 50-jährige Bestehen.

Jan Lustig ist Jugendwart in Kringelsdorf und hält die 17 Kinder zwischen 7 und 15 Jahren zusammen. Sie treffen sich bei der Feuerwehr im Sommer im Abstand von zwei Wochen, im Winter einmal monatlich. Sie nehmen jährlich am Kreisfeuerwehrtag sowie am Wettkampf um den Pokal des Gemeindewehrleiters teil.

„Um die Kinder bei Laune zu halten, fahren wir mal bowlen, backen Pizza oder machen Ausflüge zu größeren Feuerwachen. Unterstützung erhalte ich immer wieder von Anne Wagner“, so Jan Lustig (19). Bereits im jugendlichen Alter lernen die Kinder das Kuppeln von Schläuchen, üben Knoten und beschäftigen sich mit der Ausbildung in Erster Hilfe. Auch am Löschfahrzeug 10 werden einige technische Dinge erklärt.

„Die Umkleiden werden nun langsam eng im Gerätehaus. Doch wir sind für jedes Kind dankbar, das den Weg zu uns findet und in der Feuerwehr mitarbeiten möchte. Das 50-jährige Jubiläum unserer Jugendfeuerwehr haben wir in dieses Sommer- und Familienfest integriert. Doch der heutige Tag ist ein Gemeinschaftswerk von Heimatverein, Jugendclub und Feuerwehr. Es soll den Zusammenhalt aller Vereine fördern“, so Anne Wagner, stellvertretende Ortswehrleiterin in Kringelsdorf.

(mat)