Darum bat Timo Schutza im Namen der Fraktion in der Stadtratssitzung. Eigentlich war es Ziel von Klartext, unterstützt von Wir für hier, Simone Linke als berufene Bürgerin in den Ausschuss für Kultur, Sport und Soziales zu bitten. Da aber sämtliche Plätze, die laut Hauptsatzung Weißwassers möglich sind, bereits besetzt sind, zog Schutza den Antrag wieder zurück. Er beauftragte jedoch die Stadtverwaltung, die Personalie Simone Linke bei der nächstmöglichen Gelegenheit zu berücksichtigen. Die Weißwasseranerin unterstütze seit Jahren behinderte Menschen und deren Angehörige und sei als Mutter einer schwerstbehinderten Tochter auch selbst betroffen.