Diese findet wieder im altehrwürdigen Gemäuer der Bergschen Kirchruine statt. Bei Fackelschein soll bei festlicher Stimmung allen ein Gefühl der Gemeinsamkeit und Hoffnung für 2006 gegeben werden, heißt es vonseiten der Veranstalter. Die Andacht beginnt Silvester um 23.30 Uhr.