ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Sieben Chinesen im Neißegebiet aufgegriffen

Bad Muskau.. In den frühen Morgenstunden des Dienstags griff die Bundespolizeiinspektion nach eigenen Angaben sieben Chinesen auf. Die Männer hätten keine Personaldokumente besessen und die Neiße von Polen aus mit einem Schlauchboot überquert. (red/it)

Gegen die Chinesen sei Anzeige erstattet worden. Gestern wurden sie laut Bundespolizei dem polnischen Grenzschutz überstellt. Dem Aufgriff sei ein Telefonanruf eines Bürgers vorausgegangen, teilte die Inspektion mit. Er hätte mitgeteilt, dass sich zwischen Klein Priebus und Podrosche mehrere Personen aufhalten, von denen zu vermuten sei, dass sie die Grenze unerlaubt passiert haben. Die Bundespolizei verband den Dank an den aufmerksamen Bürger mit dem Hinweis, dass sie unter Telefon 03576/216 90 rund um die Uhr zu erreichen sei.