ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:37 Uhr

Polizeibericht
Seat-Fahrer nötigt Autofahrer auf der A 4

Görlitz/Bautzen. Verkehrspolizei sucht Verkehrsrowdy in englischem Pkw Seat.

Ein Pkw-Fahrer (40) hat am Donnerstagabend eine schwere Straftat bei der Polizei angezeigt.

 Wie diese mitteilt, soll bereits ab Dresden ein Pkw Seat Kombi mit dem englischen Kennzeichen GUI0HGM ihn und andere Kraftfahrer auf der Autobahn 4 in Richtung Görlitz genötigt haben. Der Seat-Fahrer soll durch extrem dichtes Auffahren sowie ständiges Betätigen des Fahrtrichtungsanzeigers und der Lichthupe alle anderen Kraftfahrer aufgefordert haben, ihm Platz zu machen.

Trotz sofortiger Fahndung nach dem Verkehrs-Rowdy, konnte dieser nicht mehr festgestellt werden. Die Autobahnpolizei ermittelt nun wegen Nötigung und versucht, den verantwortlichen Fahrer schnellstmöglich zu ermitteln. Sie bittet deshalb Zeugen, die diesen Vorfall beobachtet haben oder selbst genötigt beziehungsweise bedrängt wurden, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion unter der Telefonnummer 03591 3670 oder bei einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

(red/br)