Schwimmen ist Lebenskompetenz – unter diesem Motto hat der Rotary Club Weißwasser in den laufenden Sommerferien einen kostenfreien Schwimmkurs in der Erlebniswelt Krauschwitz organisiert. Er richtete sich an Kinder, die aufgrund der Corona-Einschränkungen in den zurückliegenden Monaten leider nicht das so wichtige Schwimmen erlernen konnten. „Alle zehn Teilnehmer der Oberschule Schleife konnten nach einer erfolgreichen Woche die Medaillen vom Präsidenten des RC Weißwasser, Steffen Noack, in Empfang nehmen“, kann Clubmitglied Wolfgang Goldstein mitteilen.

Schwimmkurs in Erlebniswelt Krauschwitz war perfekt organisiert

Das Ganze war nur möglich, weil sozusagen ein Rad ins andere gegriffen hat. Michael Weihrauch, Geschäftsführer der Erlebniswelt Krauschwitz, konnte den zusätzlichen Kurs in die schwierige Planung einbauen. Desiree Neumann leitete den Kurs mit großem Engagement und Geschick. Das Taxiunternehmen Mäder aus Weißwasser übernahm den Transport zu genau den Lehrgangszeiten und die Fahrer brachten die Kinder sicher und sehr freundlich von Ort zu Ort. Karin Bartsch, Geschäftsführerin der Stadtwerke Görlitz, organisierte vom Nachbarclub Görlitz die Medaillen. „Das Wichtigste jedoch ist, dass sich im Zusammenspiel aller Beteiligten zehn Kinder beim künftigen Baden und Schwimmen durch die erworbenen Fähigkeiten sicherer fühlen können und die Eltern etwas weniger Sorge haben müssen“, so Wolfgang Goldstein
Ein schöner und guter Nebeneffekt ist, dass Jan Rehor, Rektor der Oberschule Schleife, diese Aktion aufgreifen und bei entsprechendem Interesse das Schwimmtraining als Ganztagsangebot in den Plan für das neue Schuljahr aufnehmen wird.