| 08:03 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall bei Großdubrau

Schwerer Unfall auf der A 13.
Schwerer Unfall auf der A 13. FOTO: Archivfoto: LR
Großdubrau. Nach einem Vorfahrtsfehler sind zwei Volvos kollidiert. Eine Fahrerin musste von der Feuerwehr befreit werden. Eine Frau ist am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall schwer verletzt worden. Sie war nahe Großdubrau mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Der Schaden wird auf 35 000 Euro geschätzt. rdh

Laut Polizeiangaben wollte die 54-Jährige auf der Kreuzung nach Camina auf die S 106 auffahren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines anderen Volvo. Offenbar hatte sie das Fahrzeug übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem das Fahrzeug der Unfallverursacherin auf das angrenzende Feld geschleudert wurde. Die schwerverletzte Frau konnte sich nicht selbst aus ihrem Fahrzeug befreien, sodass die Feuerwehr das Dach des Fahrzeugs entfernte. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. Der 38-jährige Fahrer des anderen Volvo wurde leicht verletzt, auch er kam zur ambulanten Versorgung zunächst in die Klinik. Für rund zwei Stunden kam es teilweise zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.