ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 08:19 Uhr

Zwei Schwerverletzte und stundenlange Straßensperrung
Schwerer Unfall auf B156 bei Boxberg

Bei einem schweren Unfall auf der B156 bei Boxberg sind am Montagnachmittag zwei Menschen schwer und zwei Kinder leicht verletzt worden.
Bei einem schweren Unfall auf der B156 bei Boxberg sind am Montagnachmittag zwei Menschen schwer und zwei Kinder leicht verletzt worden. FOTO: lausitznews.de / Jens Kaczmarek
Boxberg. Am Montagnachmittag hat sich gegen 16 Uhr auf der B156 bei Boxberg ein schwerer Unfall ereignet, bei dem auch zwei Kinder verletzte wurden.

Aus noch ungeklärter Ursache kam ein Audifahrer (Jg. 1972) mit seinem Wagen von der Fahrbahn ab und geriet in den Gegenverkehr. Es kam zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Mercedes. Die E-Klasse prallte dadurch gegen die Seitenschutzplanke.

Bei dem Unfall wurden laut Angaben des Lagezentrums der Polizeidirektion Görlitz vier Personen verletzt. Die beiden Autofahrer wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Audi musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden. Zwei Kinder, die mit im Audi saßen wurden leicht verletzt.

Die Polizeidirektion Görlitz hat die Ermittlungen aufgenommen. Noch ist unklar, warum es zu dem Unfall kam. Die Bundesstraße war wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten und der Unfallaufnahme bis 20:45 Uhr voll gesperrt.

(red/lsc)