"Wir sind den Vertrag noch einmal durchgegangen und haben eine Menge Licht in merkwürdig formulierte Einzelpassagen gebracht. Die haben zwar ihre Berechtigung, müssen aber anders formuliert werden", sagte Böse. "Wir sind gemeinsam der Meinung, dass der Vertrag nicht mit gestalterischen Einzelheiten bis hin zum Lageplan überfrachtet werden sollte. Ich denke, dass wir im Januar einen exakt formulierten vorlegen können." thr