| 02:45 Uhr

Schnelle Hilfe für blinde und sehbehinderte Menschen

Weißwasser. Die Bürgerinitiative Aktion Weißwasser (ein Projekt von Ort-Schafft) lädt interessierte Bürger für Sonntag zum Mitmachen ein. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Bahnhof Weißwasser. pm/ni

Über 200 Bodenindikatoren in der Stadt sollen gereinigt werden, damit blinde und sehbehinderte Menschen wieder sicherer durch die Straßen laufen können. Um dieses Ziel zu erreichen, erhoffen sich Robert Ehmann und Paul Vogel kräftige Unterstützung aus der Bevölkerung, da die Bodenindikatoren teilweise stark verdreckt und von Unkraut befallen sind und dadurch der Kontrast schlecht bemerkbar ist.

Wie wichtig Bodenindikatoren sind, erfuhren die beiden Ehrenamtler in einem Workshop des Blinden- und Sehbehindertenverbandes kürzlich im Rathaus. Robert Ehmann erklärt: "Bodenindikatoren sind extrem wichtig, sie deuten unter anderem auf sichere und unsichere Straßenübergänge, Bushaltestellen und Laufrichtungen hin." Paul Vogel fügt hinzu: "Für uns ist es ein Bedürfnis, Menschen mit Beeinträchtigungen zu helfen. Es ist von großer Wichtigkeit, dass sich jeder sicher durch die Stadt bewegen kann."

Nach der kraftraubenden Aktion soll es für alle Helfer zur Stärkung etwas zu essen und zu trinken geben. Wer Schrubber, Eimer oder Warnwesten bereitstellen kann, ist ebenfalls willkommen, so die Akteure.