ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:30 Uhr

Konzert
Hunderte Besucher singen mit

Die Schlesischen Schwälbchen bei  ihrem Auftritt in Daubitz.
Die Schlesischen Schwälbchen bei ihrem Auftritt in Daubitz. FOTO: Arlt Martina
Daubitz. Wenn die Schlesischen Schwälbchen einladen, dann wird es voll auf der Ranch. Von Martina Arlt

Das Besucherzelt wird immer größer, wenn die Schlesischen Schwälbchen aus Daubitz in Frack und Zylinder unter Leitung von Wolfgang Frister zu ihrem traditionellen Volksliedersingen auf die Forest Village Ranch in Daubitz/Walddorf einladen. Dann präsentieren sie dem großen Publikum gern Volks-, Heimat- und Fahrtenlieder sowie einige Titel in schlesischer Mundart. Fast 500 Besucher haben sich dafür am Sonntag auf den Weg gemacht und wollten die 18. Auflage des musikalischen Nachmittags auf der gemütlichen Ranch nicht verpassen.

„Zu unserem Volksliedersingen laden wir uns jedes Jahr einen Gastchor ein, es sind meist Männerchöre aus der Region. Heute unterstützt uns der Männerchor Lohsa unter Regie von Yvette Michael. Sogar ein Bus aus dem Brandenburgischen ist heute bei uns eingetroffen. Früher führten wir unser Volksliedersingen im Schloss Niederspree durch, seit 2015 laden wir dazu auf unsere Ranch ein. In zwei Jahren feiern wir unser 30-jähriges Bestehen des Chores“, so Johannes Lehmann von den Schwälbchen.

Auch die Freunde der Blasmusik kamen an diesem Nachmittag noch auf ihre Kosten. Denn die „Oberlausitzer Blasmusikanten“ gaben ein Platzkonzert im Festzelt und die Natur- und Sangesfreunde waren vollauf begeistert. Gern bewirteten die Mitglieder des Daubitzer Karnevalsvereins am Nachmittag die Gäste. Denn die Schlesischen Schwälbchen sind ein fester Bestandteil des Daubitzer Karnevalsvereins, gemeinsam halten sie fest zusammen.