ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:21 Uhr

Schleife
Schule auf der Zielgeraden

 "Es ist fünf vor Zwölf" für die Fertigsstellung des Deutsch-Sorbischen Schulkomplexes in Schleife.
"Es ist fünf vor Zwölf" für die Fertigsstellung des Deutsch-Sorbischen Schulkomplexes in Schleife. FOTO: Joachim Rehle
Schleife. Der neue deutsch-sorbische Schulkomplex in Schleife wird nicht zum Schuljahresanfang in einer Woche fertig. Das war auch nicht geplant. Von Christian Köhler

Die Fertigstellung des deutsch-sorbischen Schulkomplexes in Schleife ist auf der Zielgeraden. Es ist sozusagen „fünf vor zwölf“. Darüber informiert Bürgermeister Reinhard Bork (parteilos) die RUNDSCHAU. „Wir werden die Schule allderdings nicht zum Schulstart fertig bekommen“, sagt er. Als voraussichtlichen Eröffnungstermin nennt er das Frühjahr 2020. Demnach müssen sich die Schüler in Schleife noch etwas gedulden, bevor sie in die neuen Räume einziehen können. Die Baukosten belaufen sich bislang auf 24 Millionen Euro. 8,6 davon stammen vom Freistaat.

Foto: Joachim Rehle

 "Es ist fünf vor Zwölf" für die Fertigsstellung des Deutsch-Sorbischen Schulkomplexes in Schleife.
"Es ist fünf vor Zwölf" für die Fertigsstellung des Deutsch-Sorbischen Schulkomplexes in Schleife. FOTO: Joachim Rehle