ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Schlachtefest im Museum

Markersdorf.. „Der Bauer hat ein Schwein geschlachtet“ , heißt es am 5. und 6. November jeweils von 11 bis 17 Uhr im Dorfmuseum Markersdorf. (red)

In Zusammenarbeit mit dem Fleischwerk Löbau wird das althergebrachte Schlachtfest den Besuchern wieder „Alles rund um das Schlachten“ bieten. Die Arbeitsschritte des Hausschlachtens werden vorgeführt. So zum Beispiel das Zerlegen, Wursten und Räuchern. Wissenswertes und Scherzhaftes zum Schwein gibt es in der "alten Schule" in Form einer Unterrichtsstunde. Außerdem sind historische Gerätschaften ausgestellt und können näher betrachtet werden. Beliebte Spezialitäten wird es auch wieder mit der bekannten Schlachtschüssel und dem Schwein am Spieß geben. Fett und Schmalz wird frisch zubereitet. Unsere lieben Kleinen kommen natürlich nicht zu kurz. Mit Kinderspielen rund ums Schwein ist für Spaß gesorgt. Ein weiterer Höhepunkt an diesem Tag ist das Schweinschätzen mit der Museumsbewohnerin Rosi, einer deutschen Sattelschweindame. Besucher können Tipps abgeben - der Gewinner bekommt ein kleines Präsent. Der traditionelle Herbsttanz beginnt am 5. November um 19 Uhr im behe izten Festzelt. Zusammen mit dem Jugendclub JCM aus Markersdorf wird zum Tanz eingeladen. Zum Frühschoppen am Sonntag von 11 bis 13 Uhr laden eine Blaskapelle und natürlich die Mitarbeiter des Museums herzlich ein.