Am Montagvormittag haben an der Straße des Friedens Gerüstbauer aus Hoyerswerda ihre Arbeit aufgenommen. Das Wohnhaus Nummer 9 von Julius Noack – im Volksmund „Butter-
Noack“ genannt – wird eingerüstet. Wie der Inhaber des einstigen Geschäftshauses bestätigte, hat der Zahn der Zeit an dem Gebäude seine Spuren hinterlassen.
Dachrinnen und Gauben sollen nun wieder flott gemacht werden.

Foto: Joachim Rehle