| 02:46 Uhr

Samstag Treffpunkt auf dem Truppenübungsplatz

Neben Bundeswehrtechnik ist auch welche vom Landeskriminalam t wie hier 2014 zu bestaunen.
Neben Bundeswehrtechnik ist auch welche vom Landeskriminalam t wie hier 2014 zu bestaunen. FOTO: dpr
Haide. Die Vorbereitungen sind so gut wie geschafft, die Soldaten um Kommandant René Pierschel sind auf einen Ansturm vorbereitet. Gegen 9.30 Uhr spätestens öffnet sich Samstag der Schlagbaum an der B 115 zu den Schießbahnen 8/9 des Truppenübungsplatzes Oberlausitz (TÜP). Das aber nicht wie sonst üblich für Soldaten, sondern für tausende Besucher. Anlass ist der neuerliche Tag der offenen Tür. Gabriela Nitsche

Das Programm von 10 bis 18 Uhr: 10 Uhr Eröffnung durch den Kommandanten; Rundfahrten auf dem TÜP und zum ehemaligen Dorf Tränke - verbunden mit Informationen zum Thema Naturschutz; Fahrten in das Trupplager Haide und Besichtigung von Unterkünften. Technikschau der Bundeswehr mit Kampfpanzer Leopard, Kettenfahrzeuge Wiesel, Minenräumpanzer Keiler, Pionierpanzer Dachs, Schützenpanzer Marder und Puma. Zu bewundern sind auch die Aufklärungs-Drohne Aladin und der Aufklärungspanzer Fennek. Ein Transporthubschrauber CH 53 zeigt, wie er mit Wasserbehältern Brände bekämpft, und ein Rettungs-Hubschrauber vom Typ Bell sowie mehrere Fahrzeug-Prototypen sind ausgestellt.

Neben Bundeswehr stellen sich auch Zoll, THW und Feuerwehr samt Technik vor. Die sächsische Polizei ist gleich mit zwei Standbeinen vertreten: Die Berufsberaterin der Polizeidirektion Görlitz, Polizeikommissarin Maren Steudner, informiert zu den Karrieremöglichkeiten und Einstellungsvoraussetzungen sowie dem Ablauf der Ausbildung oder des Bachelorstudiums der sächsischen Polizei. Die Fachberater der polizeilichen Beratungsstelle, Polizeihauptkommissar Rolf Kasper und Kriminalhauptkommissar Burkhard Röwer, stehen Rede und Antwort zu den Möglichkeiten, das eigene Hab und Gut gegen Diebe oder Einbrecher sichern zu können. Die Beamten sind von 10 bis 18 Uhr gerne Ansprechpartner für die Fragen der Besucher und freuen sich auf deren Kommen, versichert Polizeisprecher Thomas Knaup.

Es gibt Samstag aber auch viele Angebote für Kinder, Vorführungen der Diensthundestaffel und die mobile Rettungsstation der Bundeswehr zu sehen. Das Orchester Lausitzer Braunkohle, Jagdhornbläser und Daubitzer Funkengarde unterhalten.