ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 03:06 Uhr

Saisoneröffnung im Museum Sagar am Ostersonntag

Tulpen im Schnee – solch ein Ostern wie 2008 wünscht sich der Museumsförderverein nicht.
Tulpen im Schnee – solch ein Ostern wie 2008 wünscht sich der Museumsförderverein nicht. FOTO: Förderverein Museum Sagar
Sagar. Am Ostersonntag wird das Handwerk- und Gewerbemuseum Sagar traditionell mit einem Museumstag in die neue Saison starten. Von 10 bis 18 Uhr ist es für alle Besucher offen. pm/rw

Es wird zwar diesmal keine neue Sonderausstellung geben, aber die im September eröffnete Ausstellung "Das Fleischerhandwerk in guten und in schlechten Zeiten" haben sicher viele noch nicht gesehen, ab Ostersonntag besteht dafür wieder die Möglichkeit.

Natürlich werden an diesem Tag alle funktionsfähigen Maschinen in Aktion zu erleben sein, so Egbert Feuerriegel vom Förderverein. Als Pendant zur Museums-Dampfmaschine werden einige Miniatur-Modelle zu bestaunen sein. Außerdem werden verschiedene Techniken des Ostereier-Verzierens präsentiert, wobei sicher auch die Chance besteht, sich in dieser Hinsicht selbst auszuprobieren.

Wer die Arbeit mit Ton liebt, kann an der Töpferscheibe eigene Kreationen herstellen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, sich in der Technik des Zinnfiguren-Gießens zu betätigen.

Natürlich wird durch das Team des Fördervereins und seine Helfer auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt. So wird es ab Mittag zum Beispiel frisch gebackene Kartoffelpuffer geben, und zur Kaffeezeit ist selbst gebackener Kuchen der Fördervereinsmitglieder im Angebot.