ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:58 Uhr

Veranstaltung
Saisoneröffnung auf dem Rietschener Erlichthof

Rietschen. Zu sehen ist die neu aufgebaute Bauernküche in Rietschen.

(pm/rw) Am Wochenende beginnt die diesjährige Erlichthofsaison und das gleich mit mehreren Neuigkeiten und Veränderungen für das historische Holzhausensemble. Die eingeschränkten Öffnungszeiten im Januar und Februar nutzten die Handwerkerinnen, Gewerbetreibenden und Vereinsmitglieder, um für die bevorstehende Saison aufzutanken, zu renovieren und Neues anzuschieben. Im Museumsgehöft wurde ein komplettes Schrotholzhaus neu aufgebaut. Von dem gelungenen Ergebnis, einer Lausitzer Bauernküche, kann sich jeder Besucher selbst überzeugen. Die Gaststätte und Pension Forsthaus hat zum Jahresanfang einen Besitzerwechsel erfahren. In den vergangenen Wochen gaben sich die Maler, Elektriker und Tischler die Klinken in die Hände. Es wurde umgestaltet und neu eingerichtet. Am Wochenende können alle hergerichteten Objekte, Gasträume und Ferienzimmer jeweils um 11 und 13.30 Uhr besichtigt werden. Auch die Unterhaltung wird an den Tagen nicht zu kurz kommen. Die Tanzpaare des TSC Kristall sind am Sonnabend um 15 Uhr zu bewundern und am Sonntagnachmittag spielt die Musikschule „Fröhlich“ auf.

Mit einer Floristik- und Kreativschau der besonderen Art in der Theaterscheune sollen außerdem nicht nur die Frühlingsgefühle geweckt, sondern auch die eigene Kreativität angeregt werden. Der Meisterflorist Claus Weber aus Chemnitz zeigt seine wilden Kreationen.

Alle Werkstätten, kleinen Läden, Gaststätten, Ausstellungen und musealen Sammlungen in der Erlichthofsiedlung haben ab diesem Zeitpunkt wieder regelmäßig von Dienstag bis Sonntag ab 10 Uhr geöffnet.

(pm/rw)