ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:13 Uhr

Landesfeuerwehrtag
Sachsens Feuerwehren treffen sich in Görlitz

Erst vor einigen Tagen haben 133 Jugendfeuerwehrleute aus Sachsen in Nardt bei Hoyerswerda für die Feuerwehr-Leistungsspange trainiert.
Erst vor einigen Tagen haben 133 Jugendfeuerwehrleute aus Sachsen in Nardt bei Hoyerswerda für die Feuerwehr-Leistungsspange trainiert. FOTO: Jugendfeuerwehr Sachsen
Görlitz. Vom Freitag bis Sonntag findet in Görlitz der 6. Landesfeuerwehrtag statt. Unter anderem warten eine Feuerwehrmeile mit vielfältigem Programm sowie die 13. Landesmeisterschaften im Feuerwehrsport auf die Besucher.

Feuerwehren aus allen Teilen Sachsens sind von Freitag bis Sonntag überall im Görlitzer Stadtgebiet wahrnehmbar. „Doch keine Angst, nichts brennt, es ist auch keine großangelegte Übung“, so Ingolf Höntsch von der Berufsfeuerwehr Görlitz. Der Grund ist vielmehr der Landesfeuerwehrtag.

Die Floriansjünger treffen sich aller vier Jahre zu diesem Tag. Ausrichter ist der Landesfeuerwehrwehrverband Sachsen, welcher Unterstützung vom Kreisfeuerwehrverband Görlitz bekam und die Stadt Görlitz ist zum Austragungsort erkoren worden. „Natürlich packen auch viele helfende Hände aus der Feuerwehr unserer Stadt kräftig mit zu“, so Höntsch.

Was die Besucher erwartet: Bereits für Freitag ist vieles geplant. So ein Sternenmarsch der sächsischen Jugendfeuerwehren, welcher gegen 20 Uhr von der Elisabethstraße/Ecke Weberstraße und dem Vorplatz an der Peterskirche/Waidhaus startet. Ab dem Untermarkt wird der Weg zum Obermarkt mit musikalischer Unterstützung umrahmt. Oberbürgermeister Siegfried Deinege und seine Gäste eröffnen dann die drei Festtage. „Eine Bühne auf dem Obermarkt bietet sicher gute Sicht, im Festzelt und an den verschiedensten Ständen findet jeder Kurzweil an diesem Abend“, kündigt Höntsch an.

Am Samstag geht es richtig zur Sache. Ab 9 Uhr bis zum späten Nachmittag können im „Stadion der Freundschaft“ an der Zittauer Straße Schnelligkeit, Kraft, Mannschaftsleistung und Talent bei den Meisterschaften im Feuerwehrsport bewundert werden. Am Obermarkt werden ganztätig Feuerwehrkapellen und Spielmannszüge ihr Können präsentieren. Daneben zeigen sächsische Feuerwehren ihr Können und jeder hat die Chance Fahrzeuge und Technik hautnah zu erleben.

Hersteller von Feuerwehrtechnik und Fahrzeugen zeigen Neuentwicklungen. Nicht nur Fachsimpelei wird es zwischen Experten geben, die Hersteller beantworten auch die Fragen der Besucher. Auch die Feuerwehrfahrzeughersteller aus Görlitz stellen ihre Produkte vor.

Historisches, wie Handdruckspritzen und Löschgeräte aus längst vergessenen Tagen, wurden liebevoll aufgearbeitet und stehen am Untermarkt zur Besichtigung bereit. Die eine oder andere Vorführung dieser Technik gibt einen kleinen Einblick in das Schaffen der Feuerwehrmänner vor 80 und mehr Jahren.

Viele Jugendfeuerwehren beziehen auf dem Theatervorplatz und dem Marienplatz ihre Stände und Vorführflächen. Sie laden gerade die jüngsten Besucher und Zuschauer ein und vermitteln ebenso Einblicke in ihre Arbeit, ihr Können und Wissen.

Am Samstagabend ab 18 Uhr gibt es ein buntes Bühnenprogramm mit anschließendem Tanz auf dem Obermarkt zu erleben. Für Speisen und Getränke ist gesorgt. Am Festzelt auf dem Obermarkt ist ein Info-Stand errichtet, an dem sich die Gäste Tipps und Auskünfte zu den Events einholen können.

Was den Besuchers etwas verborgen bleiben wird, sind die Ausschusssitzungen, die Delegiertenversammlung beziehungsweise der Feuerwehrball. Die Fachgremien mit deren Experten treffen sich in Görlitz, um richtungsweisend für die kommenden vier Jahre Strategien und Ziele festzulegen. Die Wahl eines neuen Landesfeuerwehrvorstandes ist ebenso ein Programmpunkt.

Am Sonntag um 10 Uhr werden auf der Bühne am Obermarkt die Siegerehrungen in den sportlichen Wettkämpfen vorgenommen. Ein zünftiger Frühschoppen in und rund um das Festzelt, untermalt mit handgemachter Musik verschiedener Genres sollte wieder Feststimmung aufkommen lassen.

FOTO: Landesfeuerwehrtag