Zum Derby der Bad Muskau Bombers gegen Tornado Niesky am Sonntag hofft Abteilungsleiter Alexander Porges auf einen Besucherrekord in der Eisarena Weißwasser von mehr als 1000 Zuschauern. „Wir haben vor zwei Wochen gegen den Favoriten aus Niesky gewonnen und nun überträgt der MDR auch noch im Live-Stream – super!“, sagt er. Ein Fernsehteam ist bereits zum Training am Dienstagabend in der Eisarena gewesen, hat Porges, Kapitän Jörg Wartenberg und Trainer Marco Ludwig interviewt. Die Bombers wollen die Chance nutzen und ganz Sachsen zeigen, dass der Freistaat nicht hinter Dresden aufhört und auch in der Eishockey-Regionalliga eine Bombenstimmung herschen kann. „Wir danken Milton Tauche von der Eisarena, dass sie das Spiel extra um eine halbe Stunde nach hinten verlegt haben“, so Porges. Bully ist um 17 Uhr in Weißwasser.

Foto: Joachim Rehle