Die Rothenburger Straße wird derzeit instandgesetzt. Wie Bauamtsleiter Marcel Hänchen berichtet, „gibt es keine Probleme“. Beschwerden der Anwohner habe es nicht gegeben. Die Arbeiten führt die Firma Eurovia aus. Der Ausbau im Wert von rund 275 000 Euro wird über das Interreg-Programm Polen-Sachsen gefördert. Die Landesstraße Piensk-Strzelno wird ebenfalls erneuert. Dort sind es 910 Meter, die auf vier beziehungsweise drei Meter Breite ausgebaut werden. Derzeit wird das Einbringen des Asphalts vorbereitet. Die Arbeiten dazu beginnen Anfang Juli, heißt es aus dem Gemeindeamt.

Foto: Joachim Rehle