ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:07 Uhr

Polizeibericht
Rote Karte für zwei Drogenfahrten

Uhyst. Weil sie unter Drogeneinfluss standen, durften zwei Autofahrer auf der A 4 ihre Reise nicht fortsetzen.

Eine Streife der Polizei hat am Montagvormittag auf der BAB 4, zwischen den Anschlussstellen Salzenforst und Uhyst am Taucher, zwei Drogenfahrten beendet. Ein 23-jähriger Pkw-Lenker fiel den Beamten bei einer Kontrolle am Vormittag auf. Später am Mittag geriet ein 33 Jahre alter Fahrer ins Visier. Bei beiden kamen Zweifel an der Fahrtüchtigkeit auf. Tests zeigten den Konsum von Amphetaminen an. Die Polizisten veranlassten Blutentnahmen und untersagten den Betroffenen die Weiterfahrt, heißt es im Bericht der Polizeidirektion Görlitz. Wegen des Fahrens unter Einfluss von Betäubungsmitteln drohe beiden Fahrern mindestens ein Monat Fahrverbot in der Bundesrepublik sowie Bußgeld von 500 Euro.

(red/br)