ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:21 Uhr

Arbeitseinsatz
Schichtbetrieb und Gruppendynamik

 Seit Pfingsten gibt es in Reichwalde jede Woche einen Arbeitseinsatz, nun befinden sich die Helfer in der heißen Phase. Frank Müller und Martin Jackisch vom Dorfclub präsentieren das Plakat mit den Stargästen Liane und Ross Antony, die am Sonntagnachmittag auftreten.
Seit Pfingsten gibt es in Reichwalde jede Woche einen Arbeitseinsatz, nun befinden sich die Helfer in der heißen Phase. Frank Müller und Martin Jackisch vom Dorfclub präsentieren das Plakat mit den Stargästen Liane und Ross Antony, die am Sonntagnachmittag auftreten. FOTO: Arlt Martina
Reichwalde . Die Reichwalder bereiten sich auf ihr großes Dorffest vor. Gefeiert wird vom 19. bis 21. Juli. Von Martina Arlt

Die Reichwalder sind das ganze Jahr auf ihrem Festplatz fleißig: Seit Pfingsten treffen sie sich einmal wöchentlich zu einem Arbeitseinsatz. Der „harte Kern“ hat immer etwas zu tun. Rückt das traditionelle Dorffest näher, dann wird besonders geputzt und der Rasen bekommt „die Feinmahd“.

Vom 19. bis zum 21. Juli stehen in Reichwalde alle Zeichen auf Dorffest. Gleich zwei Jubiläen werden diesmal zünftig gefeiert: 45. Dorffest und 625 Jahre Reichwalde. „Bei so einem Fest wirkt das ganze Dorf mit, der Zusammenhalt und das Miteinander funktioniert in unserem Ort noch super“, lobt Dorfclubchef Martin Jackisch. Er hat im dritten Jahr den Hut für den Club auf.

Die Schlepperfreunde sowie Aktive aus anderen Vereinen und die Jugend seien immer an der Seite des Dorfclubs, wenn es um die Vorbereitung geht. „Beim Fest sind dann schon so 130 Leute ehrenamtlich auf den Beinen, die für einen reibungsloses Ablauf sorgen“, nennt Jackisch mal eine Hausnummer. Mittlerweile sind alle schon ein eingespieltes Team. Mit Schichtsystem und versierter Gruppendynamik werden die Aufgaben übernommen und ausgeführt, so Martin Jackisch.

In diesen Tagen wurden Holztische und Bänke gestrichen, Licht- und Lasermasten montiert, wurde das Geländer an der Bühne erneuert. Die Frauen putzten besonders die Hüttchen auf dem Festgelände wie die Weißbierbude, „Zum vertrockneten Ast“ oder „Zum Kaffeekränzchen“. Dort wird am Wochenende ausgeschenkt.

Während am Samstag die große Mini-Playback-Show unter Leitung von Bärbel Kramer sowie die Ernte­staffel mit vier Männermannschaften und zwei Frauenmannschaften zu den Highlights gehören, ist am Sonntag wohl das ganze Dorf auf den Beinen. Denn um 13 Uhr beginnt der große Festumzug mit 40 Bildern, der am Schullandheim startet, Als Stargäste am Sonntag werden Liane (15.30 Uhr) sowie Ross Antony um 17 Uhr erwartet.

Der Dorfclub macht darauf aufmerksam, dass aufgrund des Umzugs zwischen 12 und 15.30 Uhr im gesamten Ort Parkverbot gilt. Doch  unmittelbar neben dem Festplatz (200 Meter) können die Gäste auf den Schöpswiesen parken.

 Seit Pfingsten gibt es in Reichwalde jede Woche einen Arbeitseinsatz, nun befinden sich die Helfer in der heißen Phase. Frank Müller und Martin Jackisch vom Dorfclub präsentieren das Plakat mit den Stargästen Liane und Ross Antony, die am Sonntagnachmittag auftreten.
Seit Pfingsten gibt es in Reichwalde jede Woche einen Arbeitseinsatz, nun befinden sich die Helfer in der heißen Phase. Frank Müller und Martin Jackisch vom Dorfclub präsentieren das Plakat mit den Stargästen Liane und Ross Antony, die am Sonntagnachmittag auftreten. FOTO: Arlt Martina