ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:58 Uhr

Tourismus
Rietschens Bürgermeister ist nun Chef beim Neißeland

Bürgermeister Ralf Brehmer.
Bürgermeister Ralf Brehmer. FOTO: Regina Weiß
Rietschen. Touristische Gebietsgemeinschaft wählt einen Vorstand.

„Wir sind Erlichthofgemeinde und setzen auch auf Tourismus“, so Rietschens Bürgermeister Ralf Brehmer (parteilos). Er ist seit Kurzem der neue Vorstandsvorsitzende der Touristischen Gebietsgemeinschaft (TGG) Neißeland. Damit tritt er die Nachfolge von Wolfgang Michel an, der über 15 Jahre den Vereinsvorsitz inne hatte. Mit großem persönlichen Engagement habe sich Wolfgang Michel für seine Aufgabe, aber auch darüber hinaus für die Oberlausitz und die Euroregion Neiße eingesetzt, würdigte der Landkreis Görlitz. Altersbedingt ist Michel zur Neuwahl nicht mehr angetreten.

Mit Ralf Brehmer als Vorsitzendem kommt frischer Wind in die TGG. Brehmer möchte in den nächsten drei Jahren die Arbeit der TGG im Sinne seines Vorgängers fortsetzen, aber auch neue Impulse setzen. Dabei weiß er gute und erfahrene Mitstreiter an seiner Seite, sagte er gegenüber der LR. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Heiko Lichnok (Waldeisenbahn Muskau) bestätigt, ebenso Andrea Gloger (Stadt Reichenbach) als Kassenwartin. Zum Vorstand gehören zudem Diana Tüngerthal (Kreis Görlitz), Maja Daniel-Rublack (Entwicklungsgesellschaft Niederschlesische Oberlausitz mbH als Geschäftsbesorger), Evelyn Koch (Lausitzer Findlingspark Nochten), Ines Kittner (Leader-Kulisse Östliche Oberlausitz) und Tino Kittner (Neiße-Tours).

(pm/rw)