ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Rietschen macht Hattrick perfekt

Rietschen.. Die Rietschener Frauenmannschaft hat mit dem dritten Sieg in Folge einen sicheren Mittelfeldplatz gebucht. Nach den beiden Auswärtserfolgen in Niederoderwitz und Görlitz sollte gegen die Grün-Weiß Weißwasser der erste volle Erfolg vor heimischen Publikum her. (ho)

Über fast drei Viertel der Zeit war ein ausgeglichenes Spiel zu beobachten. Weißwasser erwies sich anfangs als die spielbestimmende Mannschaft. Rietschen schaffte es dennoch, die schnellen und ballgewandten Gäste nur einmal auf zwei Tore davoneilen zu lassen. (10. Minute: 2:4) Nach dem Ausgleich für die Gastgeberinnen waren die zwischenzeitlichen Stände ausgeglichen. Kurz vor dem Seitenwechsel musste von Stahl der 8:9-Rückstand hingenommen werden.
Weißwasser mühte sich ab Beginn der zweiten Halbzeit redlich, die Vorteile in spielerischer Hinsicht in zahlenmäßige Fakten zu übertragen. Dies gelang dank einer starken Abwehrleistung der Rietschener Handballerinnen nicht, in deren Reihen Torfrau Kathrin Walter mit ihrer Leistung erneut bestach. Mit dem 13:13 in der 45. Minute war der Ausgang des Spiels weiter offen. Plötzlich führten die Gäste mit 15:13. Jetzt folgte der schon bekannte Zwischenspurt der Rietschenerinnen. Starke Abwehr und schnelles Umkehrspiel, dies waren die Erfolgsgaranten. Rietschen glich aus (15:15), zog auf 18:16 davon. Der Anschlusstreffer zum 17:18 in der letzten Spielminute sollte nicht mehr weh tun, denn mit einer feinen Einzelaktion wurde der 19:17-Endstand erzielt. Damit holten sich die Rietschener Frauen den dritten Saisonsieg in Folge.

Stahl Rietschen: Walter; P. Schuster (2/1); T. Schuster (3); Schmieder; Proske; Weiser; Meier (4); Dobberschütz; G. Schuster (6/5); Adolph (1); Natschke (3); Herrmann.

Grün-Weiß Weißwasser: Schmidt; Thomaschk; Max; Platzk; Dreihardt (3); Nadebor (1/1); Kimmig (2); Klingebiel (2); Kellberg (2); Popko; Müller (1); Donath (1); Derichs (5/4);